top of page

Hilfsangebote für Angehörige in Bayern



Du bist in Bayern zu Hause und hast einen Angehörigen, der psychisch erkrankt ist? Dann bist du hier genau richtig! Denn es gibt zahlreiche Hilfsangebote und Organisationen, die dir in dieser schweren Zeit zur Seite stehen können. Ob du auf der Suche nach Selbsthilfegruppen bist oder professionelle Hilfe benötigst - hier findest du alle wichtigen Infos und Adressen, die du brauchst.


Apk Bayern

Der Landesverband Bayern der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. ist eine Dachorganisation mit 2.550 Mitgliedern und steht seit 1990 Angehörigen von psychisch erkrankten Menschen mit Informationen und Beratung zur Seite.

Selbsthilfegruppen sind an insgesamt 22 Standorten in Bayern verfügbar. Hier können Angehörige sich über ihre Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig unterstützen.

Auch telefonische oder persönliche Einzelgespräche sind möglich.

Angehörige, die nicht regelmäßig an einer Selbsthilfegruppe teilnehmen können, haben die Option, an Seminaren teilzunehmen, die teilweise auch online angeboten werden.



So kannst du dich in Verbindung setzen:

Tel.: 089-51 08 63 25 E-Mail: info@lapk-bayern.de

Sprechzeiten Dienstag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr


Bezirk Oberbayern

Der Bezirk Oberbayern bietet Unterstützung und Hilfestellung für Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie deren Angehörige an. Die Organisation arbeitet dabei eng mit verschiedenen Einrichtungen und Ansprechpartnern zusammen, um eine bestmögliche Versorgung und Betreuung zu gewährleisten.

Zu den angebotenen Leistungen gehört eine Einrichtungssuche für Psychiatrie, Sucht- und Behindertenhilfe, um geeignete Einrichtungen zu finden. Darüber hinaus bietet der Bezirk Oberbayern Hilfe zur Pflege für Personen, die ihre Pflege nicht aus eigener Finanzierung stemmen können.

Angehörige von psychisch erkrankten Menschen können von diesen Leistungen profitieren, indem sie sich von den Ansprechpartnern beraten lassen und geeignete Einrichtungen finden. Der Bezirk Oberbayern bietet auch eine Selbsthilfe-Initiative an, bei der sich Angehörige austauschen und gegenseitig unterstützen können.

Insgesamt bietet der Bezirk Oberbayern eine Vielzahl an Leistungen und Ansprechpersonen an, um Angehörige von psychisch erkrankten Menschen bestmöglich zu unterstützen. Informationen zu den einzelnen Angeboten und Kontaktdaten können auf der Website des Bezirks Oberbayern gefunden werden.


So kannst du dich in Verbindung setzen:



Krisendienste Bayern

Die Krisendienste Bayern sind unter anderem auch für Angehörige und Bezugspersonen aus dem sozialen Umfeld da und bieten Unterstützung rund um die Uhr an jedem Tag des Jahres. Ruf einfach die kostenlose Nummer 0800 6553000 an und sprich mit jemandem. Auch Angehörige und Freunde können sich beraten lassen. Du wirst ein offenes Ohr finden und wenn nötig an weitere Beratungsstellen weitervermittelt werden. Die Krisendienste kennen sich gut aus und wissen, welche Hilfe in deiner Nähe verfügbar ist. Wenn du also Unterstützung brauchst, zögere nicht, anzurufen.


So kannst du dich in Verbindung setzen:

Telefon: 0800 6553000


Caritas online Beratung

Du hast Hemmungen oder keine Zeit, dich persönlich in Verbindung zu setzen? Die kostenlose und anonyme Chat-Beratung der Caritas antwortet innerhalb von 24 Stunden auf deine Fragen.

So kannst du dich in Verbindung setzen:





Comments


bottom of page